• bürgernah

  • unabhängig

  • sachbezogen

  • Die Kandidaten für die Gemeinderats-Wahl 2019

Archiv

Meine Damen und Herren,

Herr Oberbürgermeister Amann!

zu Beginn  zitiere ich meinen Kollegen, Stadtrat Ulrich Sihler, der anlässlich der erklärten Zustimmung zur Sanierung des Michelberg-Gymnasiums ausführte, dass es ihm noch nie so schwer gefallen sei eine Entscheidung zu treffen, wie in diesem Falle.

Dies gilt, zumindest soweit es mich und meine Fraktion betrifft, nicht nur für das Michelberg-Gymnasium sondern ebenfalls für die Daniel-Straub-Realschule, die Renovierung des Rathauses, des Alten Zoll, den geplanten Bau einer Turn- und Festhalle in Aufhausen, die Ortskernsanierung in Eybach, die zukünftigen immensen Ausgaben im Bereich des Feuerschutzes, also für den gesamten Finanzplan.

Weiterlesen: Stellungnahme der Fraktion der Freien Wähler Geislingen zum Haushalt 2014 und zum Finanzplan...

Vor 20 Jahren hat die Freie Wählervereinigung Geislingen (FWV) einen Verein gegründet. Inzwischen in Freie Wähler Geislingen umbenannt, konnte nun dieser Jahrestag gefeiert werden - mit einem Brunch im Gewächshaus der Gärtnerei Vogt.

  Artikel Geislinger Zeitung| 09.10.2013| Autor Manfred Bomm

 

 Roland Funk, Vorsitzender von Verein und FW-Gemeinderatsfraktion, erinnerte vor rund 60 Mitgliedern und Freunden am Sonntagvormittag an die Anfänge der Freien Wähler in Geislingen.

Bei der ersten Kommunalwahl nach dem Zweiten Weltkrieg, im Januar 1946, hätten sich auch in Geislingen freie und parteiunabhängige Bürger mit einer eigenen Liste beteiligt und sieben der 24 Plätze errungen.

Weiterlesen: Mit einem Brunch runden Geburtstag gefeiert

Stellungnahme der Geislinger Fraktionen zum Vorhaben des Landratsamtes zur Unterbringung von Asylbewerbern im Martin Luther Haus in Geislingen/Steige.

Hier der aktuelle Schriftverkehr zu dem brisanten Thema, dass alle Geislinger Fraktionen beschäftigt und an einem Strang ziehen lässt.

Sehr geehrter Herr Landrat,

durch die Presseberichterstattung in der Geislinger Zeitung ist der Öffentlichkeit das Vorhaben des Landkreises bekannt geworden, weitere Asylbewerber in der Stadt Geislingen unterzubringen. Dabei ist insbesondere das Objekt „Martin-Luther-Haus“ in den Mittelpunkt des Interesses gerückt, da der Landkreis beabsichtigt, dort mehr als 80 Wohnheimplätze einzurichten. Im Namen und Auftrag aller Fraktionen des Geislinger Gemeinderats schicke ich Ihnen zu Ihrer Kenntnis vorab einen „Offenen Brief“ zu dieser Thematik.

Weiterlesen: Mehr als 80 Asylbewerber im Martin Luther Haus in Geislingen ?!

(Autor: Roland Funk)

Die Beantwortung der Stadtverwaltung auf unsere Anfrage in den Haushaltsberatungen:

Die Schulentwicklung hat deutliche Auswirkungen auf den städtischen Haushalt.

Sie bestimmt über das Ob und Wie der Sanierungsmaßnahmen bei MiGy, Pestalozzi-Schule und Daniel-Straub-Realschule mit.

Ein Schulbeirat wurde zur Umsetzung der aktuellen schulpolitischen Entscheidungen der Landesregierung in Geislingen einberufen.
Aufgrund der prognostizierten Schülerzahlen rechnet die Stadverwaltung weiterhin mit einem klaren Bedarf an zwei Gymnasien und zwei Realschulen.

Weiterlesen: Quo vadis.... Geislinger Schulen ??

(Autor Roland Funk) 

Der Antrag der Freien Wähler auf Vereinbarung einer „kommunalen Schuldenbremse“ im Hinblick auf anstehende zukünftige Investitionen wurde zwar nicht so wie beantragt umgesetzt.

Als Ergebnis wird die Stadtverwaltung zur besseren Steuerung des Haushaltes der Stadt Geislingen zukünftig vor den Haushaltsberatungen eine Zusammenstellung aller geplanten Investitionen über 5000 € dem Stadtrat zur Verfügung stellen.

Weiterlesen: "Kommunale Schuldenbremse" Verzicht auf Nettoneuverschuldung

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.